Select Page

KlimtGustav Klimt ist im Juli 1862 geboren. Er hat in Wien in der Schule für Kunst und Handwerk studiert. Er hat mit Franz und Ernst Matsch Maler Compagni gegründet. Sie haben Fresken im Kunsthistorischen Museum und Stadttheater gemacht. Klimt hat später Zusammenarbeit  mit den Brüdern Matsch untergebrochen. Klimt war das Mitglied der Wiener Secession, die Kunstperiode im 20. Jahrhundert. Er hat sein Werk auf der 9. Venezianischen Biennale ausgestellt. Seine bekanntesten Kunstwerke sind: Judita I., Der Kuss, Beethoven-Fries.

Gustav Klimt hat symbolistische Wandgemälde, Porträts und Langschaften geschaffen. Er hat in zwei Bewegungen gewirkt; Symbolismus und Art Nouveau.

Sein Werk war ignoriert in erster Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sein Werk weist Entwicklung der modernen Kunst, z.B. Kubismus. Raoul Ruiz nimmt den Film über Gustav Klimt auf. Der Film hatte  Premiere im März 2006.

Gustav Klimt war nicht verheiratet. Er ist wegen des Gehirnschlags gestorben. Er hatte 55 Jahre.

Der Kuss

 

Beethoven-FriesNika Česnik, 1. A